Nikolaus 2021

Auch in diesem Jahr hat der Nikolaus die Kinder der Naturfreunde Enzberg trotz der anhaltenden Corona-Pandemie nicht vergessen! Er hat seine Geschenke zum Nikolaus einfach am 6. Dezember bei Katja vor die Tür gestellt, wo sie von den Kindern der Kindergruppe kontaktfrei abgeholt werden konnten. Vielen Dank lieber Nikolaus.

Naturfreundejugend im Klettergarten Illingen

Am Samstag, den 25.9., ist ein Teil der Kindergruppe nach Illingen in den Kletterwald gefahren. Bei schönem Wetter wurde 3 Stunden geklettert. Zwischendurch gab's kurze Trinkpausen und eine Stärkung aus der Schokobox von Katja. Unser erster Ausflug nach der langen Coronapause war toll. Es hat allen Kindern viel Spaß gemacht!

Katja Langenstein

Naturfreundekinder legen Mandala aus Naturmaterialien

Leider musste aufgrund der weiterhin andauernden Corona-Pandemie auch in diesem Jahr
das PfingstCamp der Naturfreundejugend Baden abgesagt werden, an welchem wir sehr
gerne mit den Kindern unserer Kindergruppe teilgenommen hätten.
Als Ersatz für das abgesagte Pfingstcamp hat uns die Landeskinder- und Jugendleitung eine
kleine Aufgabe über die Pfingstfeiertage gestellt, die wir als Gruppe lösen sollten. Dem
Gewinner winkt ein Bonuspunkt beim Wimpelwettbewerb im kommenden Jahr.
Unsere Aufgabe war es ein Mandala in den buntesten Farben aus Blüten/ Blättern oder
anderen Naturmaterialien zu legen.
Unsere Kinder der Kindergruppe haben sich mit Feuereifer und vielen tollen Ideen ans Werk
gemacht und ein wirklich tolles Mandala kreiert. Damit alle Coronaregeln eingehalten werden
konnten, wurden für die Familien Zeitfenster ausgegeben, in welchen sie ihren Teil des
Mandalas gestalten konnten. Wir hoffen, dass wir mit diesem wunderschönen Werk zu den
Gewinnern gehören und uns den erhofften Bonuspunkt für den nächstjährigen Wettbewerb
sichern.

Der Osterhase war da!

Der Osterhase war da! 

Auch die Kindergruppe der Naturfreunde Enzberg liegt zurzeit im Dornröschenschlaf. Trotz allem hat der Osterhase die Kindergruppenkinder nicht vergessen. Am Ostersonntag hatte er für alle Kinder der Kindergruppe und deren kleinen Geschwister einen Ostergruß bei Katja vor die Haustür gelegt. Dort konnte dann jedes Kind, natürlich Corona gerecht, seinen Ostergruß kontaktlos abholen. KL

Flyer der Kindergruppe

Hier kann der Flyer der Kindergruppe heruntergeladen werden:

Flyer_Kindergruppe

 

Flyer der Mädchengruppe

Hier kann der Flyer der Mächengruppe heruntergeladen werden:

Flyer_Mädchengruppe

 

Rückblick Kindergruppe

Am vergangenen Samstag, den 05.10.2019,  mussten wir unser geplantes Programm mit Äpfel einsammeln und Apfelsaft machen leider ändern. So verbrachten wir unsere Gruppenstunde mit Spiele im Freien. Bei Flaschenangeln, Holzpuzzle, Basketball und Wikingerschach verging die Zeit sehr schnell. Anschließend saßen wir noch am Lagerfeuer und machten Stockbrot.

 

Rückblick 24-Stunden-Schwimmen

Die Naturfreunde Enzberg haben sich mit einer Mannschaft am 24-Stunden-Schwimmen der DLRG Mühlacker beteiligt. Unsere Mannschaft hat insgesamt 199,65 km im Wasser zurückgelegt und somit in der Gesamtwertung den 4. Platz belegt! Vielen Dank an alle unsere "Mitschwimmer". Ein besonderer Dank geht an Familie Aydt und Team, die uns spontan unterstützt haben. Angela Aydt hat bei den Frauen mit 38,4 km den 1. Platz belegt - herzlichen Glückwunsch! Nächstes Jahr werden wir wieder dabei sein.

 

Rückblick auf das Frühstück im Naturfreundehaus

Am letzten Sonntag (31.03.19) fand die Premiere unseres Frühstücks statt. In unserem Naturfreundehaus fanden sich viele hungrige Besucher ein. Bei einem reichhaltigen Buffet kam jeder auf seine Kosten. Unsere Besucher hatten die Wahl zwischen selbstgemachten Brotaufstrichen, Wurst und Käse, Müsli und Joghurt, Obstsalat und Kuchen. Natürlich durften Rührei mit Speck, Orangensaft und Kaffee nicht fehlen.
Eine Neuauflage von unserem Frühstück ist am 20. Oktober 2019 geplant!

 

Pfingstcamp 2017

Hier können die Bilder des Pfingstcamps 2017 angeschaut werden:

Bildergalerie

 

Hier gibt es auch noch ein Video zum Pfingstcamp:

Video

 

Pfingstcamp 2016

Aus ganz Baden (und 2 Ortsgruppen aus Württemberg: Ötisheim und Enzberg) treffen sich Kinder- und Jugendgruppen auf dem Pfingstcamp und verbringen gemeinsam 5 Tage in einer Zeltstadt. Jedes Jahr gibt es ein anderes Motto, zu dem die passende Workshops angeboten werden.

Es gibt kreative und sportliche Workshops, ein vielseitiges Abendprogramm für alle Altersklassen…

Für jedes Gemüt ist etwas dabei und jeder kann seinen Interessen und Neigungen nach kommen.

Motto des diesjährigen Pfingstcamps war: „Rettet Natifa, die wunderbare Welt des Pfingstcamps“

an dem rund 360 Kinder, Jugendliche und ihre Betreuer teilgenommen haben.

Am Freitag, den 13.05.2016 haben sich 21 Kinder mit ihren 5 Betreuern auf den Weg nach Ettlingen gemacht, um in die wunderbare Welt von Natifa einzutauchen.

Natifa ist eine phantastische Welt, die von Zwergen, Elben und Zauberern bewohnt ist.

Leider gab es unter den Bewohnern eine anonyme Gruppe, die den langwährenden Frieden bedrohte und sich „die Saboteure“ nannte.

Während unseres Aufenthaltes in Natifa kam es zu verschiedenen Sabotageakten,

der berühmte Bauchladen mit allen T-Shirts und Merchandising Produkten, samt dem dazugehörendem Zelt wurde geraubt, das Zelt wurde am Ende des Zeltplatzes gefunden, aber von den T-Shirts fehlte jede Spur.

Zelte wurden in der Nacht mit Flatterband umwickelt und manche mit dem Zeichen der Saboteure gekennzeichnet. Dies führte unter den Bewohnern Natifas zu großer Unsicherheit und Angst.

Der langwährende Frieden war bedroht.

Nur durch die Mithilfe aller Bewohner konnte der geraubte Schatz des Zwergenkönigs und der gemeinsam unterschriebene Friedensvertrag, wiedergefunden werden.

Die Teenys wurden mit der Aufgabe betraut, die entführte Elbenkönigin zu befreien.

Mit vereinten Kräften haben die Bewohner Natifas den Frieden wieder herstellen können und die schwierigen Aufgaben gelöst, so dass am Montagabend ein großes Friedensfest gefeiert werden konnte.

Neben den gemeinsamen Versuchen, den Frieden in Natifa wiederherzustellen, gab es viele Workshops, angefangen beim Zauberstäbe basteln, Elbenohren herstellen, Traumfänger knüpfen, Körbe flechten, sportliche Angebote, wie klettern, Jugger spielen, Beachvolleyball, Baumstamm werfen, backen im Cafe' Palaver, Cocktails mixen im Cafe' Waslala, Disko … und natürlich der alljährliche Wettstreit um den Wanderwimpel. Bei dem die Enzberger Kinder den 6. Platz erreichten.

Alles in allem war es ein ereignisreiches Wochenende an dem wir viele neue Freundschaften knüpfen konnten und wir uns auf das nächste Pfingstcamp freuen.

 

Berg frei

Sandra Gleich

Jahresprogramm als PDF-Datei