Adventsfeier 2018

09.12.18

Die Naturfreunde Enzberg haben ihre Mitglieder und Freunde zu ihrer traditionellen Adventsfeier am Sonntag,9.12.18, ins Naturfreundehaus eingeladen. Die Musikgruppe des Vereins führte durch das Programm und bot den Gästen weihnachtlich besinnliche Lieder, die zum Mitsingen animierten.

Mit großem Spaß trugen die Kinder der Kindergruppe des Vereins Lieder wie „In der Weihnachtsbäckerei...“ und „Es schneit, es schneit...“ vor.

Sie wurden von Dirigent Michael Nehmet begleitet.

Nachdem der Nikolaus die Kinder, die fleißig Gedichte vortrugen, beschenkt hatte, konnte sich Vorständin Regina Bauer über eine großzügige Spende von Hans Friedmann freuen. Diese soll die weitere Arbeit für die Kinder- und Jugendgruppe ermöglichen. Vorständin Regina Bauer betonte mit wieviel Herzblut die Gruppen von den Betreuern Sandra Gleich und Katja Langenstein betrieben wird.

Zum Ende des Programms konnten die Anwesenden im dekorierten Vereinsheim einer weihnachtlichen Geschichte lauschen und gemeinsam Weihnachtslieder singen.

Herbstfest im Naturfreundehaus 2018

14.10.18

Einen zahlreichen Besuch konnten die Naturfreunde Enzberg bei ihrem diesjährigen Herbstfest verzeichnen. Schon kurz nach der Mittagszeit fanden sich die ersten Gäste ein.

Zum selbstgebackenen Zwiebel- und Kartoffelkuchen sowie leckerer Kürbissuppe konnten sich die Anwesenden auf den bevorstehenden Herbst einstimmen.

Bei schönem Wetter war das Naturfreundehaus bald bis auf den letzten Platz besetzt und die Plätze im Freien in der warmen Herbstsonne konnten rege genutzt werden.

Im Inneren machten sich fleißige Kinder und Jugendliche ans Werk. Sie schnitzten und bemalten Kürbisse, bastelten Kürbisgeister und filzten auf Moos sehr schöne Herbstgestecke, worin sie vom bewährten Team um Vorstand Regina Bauer tatkräftig unterstützt wurden.

Am frühen Abend nahmen die Kinder ihre Kunstwerke mit, um sie zu Hause aufzustellen. Alles in allem konnte sich die Vereinsleitung über einen schönen und gelungenen Nachmittag freuen.

Hauptversammlung Naturfreunde Enzberg

15.03.18

Auf eine positive Entwicklung in der Jugendarbeit konnte Leiterin Sandra Gleich bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Naturfreunde Enzberg am vergangenen Freitag, den 9.3. verweisen. Die abwechslungsreichen Gruppenstunden, die sowohl in der Natur, als auch drinnen, mit Basteln, Kochen, Spielen und Backen, verbracht werden, erleben mit fast 30 Kindern regen Zuspruch. Ein spannendes Pfingstcamp, ein Erste-Hilfe-Kurs sowie ein Sommercamp auf dem Gelände des Vereins und die Teilnahme am Weihnachtsmarkt konnten dank zahlreichen privaten Spenden und der Stadt Mühlacker ermöglicht werden.

Im Gegensatz zur positiven Entwicklung in der Jugendarbeit musste Vorständin Regina Bauer auf die prekäre Situation in anderen Bereichen hinweisen. So wird die Personaldecke der aktiven Mitglieder, die sich in Form von Hausdiensten und Übernahme der Ämter einbringen, immer dünner. Wie auch im letzten Jahr konnte sich für das Amt des zweiten Vorsitzenden niemand finden. Die anstehenden Neuwahlen der restlichen Vorstandschaft konnte dank der Bereitschaft der seitherigen Aktiven problemlos durchgeführt werden.

Geehrt wurden für 25-jährige Mitgliedschaft Renate Leibbrand, Robert, Volker und Monika Przybyla, für 40-jährige Mitgliedschaft Joachim Schneider. Auf 50 Jahre bringen es Sabine Adler und Elisabeth Schneider. Seit sieben Jahrzehnten halten Hans Friedmann, Lisa Fegert, Willi Grob und Irmgard Herwig dem Verein die Treue.

Kassier Hans Huber berichtete über die finanzielle Lage des Vereins. Die Ausgaben und laufenden Kosten im ideelen und wirtschaftlichen Bereich sind im vergangenen Jahr stark angestiegen. Insgesamt konnte ein Überschuss erwirtschaftet werden. Durch höher werdende Beiträge an den Landesverband entschied sich die Versammlung für eine moderate Anhebung der Mitgliedsbeiträge. Mit einem gemeinsamen Lied wurde die Versammlung geschlossen.

Hauptversammlung 2017

Zahlreiche Ehrungen hat es bei der Hauptversammlung am 10.3.der Naturfreunde Enzberg gegeben. So konnte die wiedergewählte  Vorsitzende Regina Bauer für 40-jährige Mitgliedschaft Brigitte und Horst Lengnick und für 50-jährige Mitgliedschaft Jochen Fischer, Angela Rössler, Ralph Kraft, Karin und Friedrich Matthäus, Harald Schell sowie Hildegard Walter ehren. 60 Jahre halten Hans Huber, Otmar Leibbrand sowie Herbert Schneider dem Verein die Treue. Seit 70 Jahren gehört auch der heute 85-jährige Georg Kling den Enzberger Naturfreunden an. Eine ganz besondere Ehrung für ebenfalls 70 Jahre Vereinszugehörigkeit nahm der stellvertretende Vorsitzende des Landesverbands Baden Werner Wolfinger an Gretel Schwörer vor. Die 91- jährige wurde für die Übernahme zahlreicher Ehrenämter in dieser Zeit mit der Ehrenurkunde des Landesverbands bedacht. Musikalisch umrahmt wurde der Abend von der Musikgruppe des Vereins unter der Leitung von Michael Nemeth. Rund 150 Mitglieder zählt der Verein, zu dem auch eine aktive Mädchengruppe und eine Kindergruppe zählt, die von Sandra Gleich und Katja Langenstein geleitet wird. Nach der Sanierung der sanitären Anlagen sind die Übernachtungen auf rund 770 im vergangenen Jahr angestiegen. Bestätigt für die nächsten zwei Jahre im Amt wurden Walter Fischer als Wanderführer, Angela Rössler als Schriftführerin, Astrid Fischer als Beisitzerin sowie Achim Rössler und Yvonne Lindauer als Kassenprüfer. Das Amt des zweiten Vorsitzenden blieb vakant und Vorständin Regina Bauer machte auf die prekäre Personalsituation des Vereins aufmerksam und lud die Anwesenden zur Mitarbeit im Verein ein. An jedem ersten Sonntag im Monat bleibt das Naturfreundehaus geschlossen. Zum aktiven Vereinsleben gehören neben Wanderungen auch Kulturfahrten sowie Feste an Ostern und zum Herbst und die traditionelle Sonnwendfeier. Auch zum diesjährigen Jahresausflug auf die Burg Hohenzollern lud Wanderführer Walter Fischer herzlich ein.

Die harmonisch verlaufene Versammlung wurde mit dem gemeinsam gesungenen Lied „Heute ist ein Wandertag“ beendet.

Herbstfest 2016

20.10.16

Einen außergewöhnlichen Ansturm konnte die Naturfreunde Enzberg bei ihrem diesjährigen Herbstfest verzeichnen. Schon kurz nach der Mittagszeit fanden sich die ersten Gäste ein.

Zum selbstgebackenen Zwiebel- und Kartoffelkuchen und neuem Wein sowie leckerer Kürbissuppe konnten sich die Anwesenden auf den bevorstehenden Herbst einstimmen.

Bei schönstem Wetter war das Naturfreundehaus bis auf den letzten Platz besetzt und die Plätze im Freiem in der warmen Herbstsonne konnten rege genutzt werden.

Im Inneren machten sich fleißige Kinder und Jugendliche ans Werk. Sie schnitzten und bemalten Kürbisse und bastelten Kürbisgeister, worin sie vom bewehrten Team um Vorstand Regina Bauer tatkräftig unterstützt wurden.

Auch vom Kinderschminken, das ganz im Zeichen der bevorstehenden Halloweenzeit stand, wurde rege Gebrauch gemacht.

 Am frühen Abend konnten die Kinder ihre Kunstwerke mitnehmen, um sie zu Hause aufzustellen. Alles in allem konnte sich die Vereinsleitung über einen schönen und gelungenen Nachmittag freuen.

Osterfest 2016

20.03.16

Die Naturfreunde konnten am Sonntag, 20.3.16 ein besonders schönes Osterfest in ihrem Vereinsheim feiern. Pünktlich zum Festbeginn fing die Sonne an zu scheinen und die Mitglieder und Gäste konnten sich bei selbstgebackenem Kuchen auf die Osterzeit einstimmen. Währenddessen betätigten sich die kleinen Gäste kreativ im Nebenraum.

Begeistert färbten sie unter fachkundiger Anleitung von Regina Bauer und Katja Langenstein Eier, fertigten Geschenkverpackungen an und tauchten Holzosterhasen und Holzeier in verschiedene Farbbäder. Es entstanden farbenfrohe Schattierungen und jedes Holzteil wurde zu einem kleinen Kunstwerk. So waren die Gäste und die Vereinsleitung gleichermaßen über das abwechslungsreiche Angebot und das volle Haus zufrieden.

Adventsnachmittag 2015

06.12.15

Traditionell fand auch dieses Jahr bei den Naturfreunden Enzberg der alljährliche Adventsnachmittag statt. Im festlich geschmückten Haus "Am Herrenbrunnen" stimmten sich die Mitglieder und Freunde des Vereins auf die Weihnachtszeit ein. Feierlich umrahmt wurde der Nachmittag von der Musikgruppe des Vereins, die bei verschiedenen Stücken und Weihnachtsmedleys zum Mitsingen einlud.

 Ebenfalls für Kurzweil sorgten die Kindergruppe sowie Vorstandsvorsitzende Regina Bauer mit kleinen Darbietungen und lustigen Vorträgen. Wie jedes Jahr ließ auch der Nikolaus nicht auf sich warten, um die aufgeregten Kinder, die ein Verslein konnten, mit Geschenken aus seinem Sack zu überraschen. Beschlossen wurde der gelungene und harmonische Nachmittag von weihnachtlichen Liedern des Vocalensembles der Georgsgeyer. Mundartliche sowie internationale Stücke, die in verschiedenen Sprachen vorgetragen wurden, erinnerten die Zuhörer daran, dass Weihnachten als das "Fest der Liebe" auf der ganzen Welt gefeiert wird.